Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 31. Januar 2021, 21:17

Württemb. Train-Extra-Säbel nach 1910

Vernickeltes Korbgefäss mit muldenförmigem Stichblatt und ach kreisrunden Lochdurchbrüchen. Auf Oberseite eingravierter Truppenstempel "13 TB 188". Vernickelte Rückenklinge auf 40 mm langer Fehlschärfe innen mit eingeschlagener "Eichhörnchen-Marke" von Carl Eickhorn, tätig in Solingen von 1865 - 1996. Auf 415 mm geätzte militärische Trophäen und Blattwerk. Zusätzlich innen vier Schriftbänder "Zur Erinnerung an meine Dienstzeit" und aussen "Württ. Train Bat. No. 13". Original geschwärzte Stahlblech-Scheide.

Gesamtlänge.........................1.005 mm
Säbellänge..............................980 mm
Klingenlänge............................835 mm
Klingenbreite (max.)....................23 mm

Gruss
blankhans
»blankhans« hat folgendes Bild angehängt:
  • Z1.jpg