Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 16. August 2009, 20:18

Afrika Dolch der Fang

Dolch/ Fang, Äquatorialguinea Gabun Kamerun
Eisenklinge zweischneidig. Länge 25,5cm/ Breite 4cm/ dicke 2mm
Holzgriff beschnitzt , männliche Figur . Länge 11,5/ Dicke 3,8-2,5cm
Gesammtlänge:38cm


FAN, MPANGWE, PAHOUIN, PAHOUINS, PAHUINS, PAMUE, PANGWE (Pangwe, Pahouin), große, zu den Äquatorial-Bantu gehörende Volksgruppe
Die Fang sind eine in Westafrika verbreitete ethnische Gruppe, die hauptsächlich auf den Staatsgebieten von Äquatorialguinea (80 % der Bevölkerung), Gabun (11,5 % der Bevölkerung) und - in kleinen Gruppen - im südlichen Kamerun (12 % der Bevölkerung) leben. Pangwe (gleichnamig zur Ethnienbezeichnung auch Fang) ist die Bezeichnung für die Sprache dieser Gruppierung, die der Familie der Bantusprachen zuzuordnen ist.
Die Fang hatten ursprünglich eine monotheistische Religion. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden sie von christlichen Missionaren besucht, deren Lehren sie in ihren eigenen Glauben integrierten. Außerdem wurden sie stark vom Mitsoghoglauben beeinflusst. Heute sind die meisten Fang Christen.
Bekannt sind die Fang für ihre Kunst, vor allem für Schnitzereien und Skulpturen.
Während der Kolonialzeit hatten die Fang eine eigene Währung, die aus Kupfer und Eisen bestand. Heute leben sie hauptsächlich vom Kakaoanbau und von der Fischerei.

2

Sonntag, 16. August 2009, 23:03

RE: Afrika Dolch der Fang

Hallo chregu,

hast Du eine ungefähre Vorstellung davon, aus welchem Zeitraum der
Dolch stammt?

Gruss
blankhans

3

Freitag, 21. August 2009, 16:54

RE: Afrika Dolch der Fang

Hallo blankhans
Nach meiner Einschetzung, stammt der Dolch aus der Ersten Hälfte des 20.jh.
Danke für dein Interesse.
gruss chregu

4

Freitag, 21. August 2009, 17:45

RE: Afrika Dolch der Fang

Der geschnitzte Holzgriff gefällt mir;schön und funktionell.

Gruss
blankhans